Gero Hocker: Landesregierung verweigert sich praxisgerechter Umsetzung von Natura 2000 – Anglern drohen weitreichende Einschränkungen

20.02.17
Gero Hocker: Landesregierung verweigert sich praxisgerechter Umsetzung von Natura 2000 – Anglern drohen weitreichende Einschränkungen

Der umweltpolitische Sprecher der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen, Gero Hocker, zeigt sich enttäuscht über die heutige Ablehnung des FDP-Antrags zur praxisgerechten Umsetzung der Natura-2000-Richtlinie durch Rot-Grün im Umweltausschuss. „Die Regierungsfraktionen haben sich nicht davon überzeugen lassen, die Arbeitshilfe zur Sicherung der Natura 2000-Gebiete in Niedersachsen zu entschärfen. Damit werden zukünftig zahlreiche Verbote – speziell für Angler – möglich, die weit über das notwendige Maß hinausgehen und für die Angler erhebliche Einschnitte in der Ausübung ihres Hobbys bedeuten. Der Zugang zur Natur wird ihnen und ebenso Landwirten und Hundebesitzern erschwert. Die Landesregierung stellt damit all diese Personengruppen unter Generalverdacht, die Natur zu zerstören, dabei machen sich gerade diese Menschen tagtäglich in vielfacher Weise um den Naturschutz verdient“, so Hocker. Angler müssten sich nicht nur auf Nachtangelverbote, sondern auch auf Anfütterungs- und Betretungsverbote einstellen. Für den FDP-Umweltpolitiker stellt dies eine unverhältnismäßige Einschränkung dar, die weit über die ursprünglichen Ziele der Natura-2000-Verordnung hinausgehe.

Hintergrund: Der Niedersächsische Landkreistag hat Ende 2015 in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) eine Arbeitshilfe zur Sicherung der Natura 2000-Gebiete in Niedersachsen erstellt. Dieses Papier beinhaltet unter anderem zahlreiche Vorschläge zur Einschränkung bzw. zum Verbot der Angelfischerei und beschränkt den Naturzugang erheblich. Die FDP-Fraktion hatte einen Antrag eingebracht, der die Landesregierung aufforderte, diese Arbeitshilfe zurück zu ziehen und durch eine praxisgerechte Umsetzung zu ersetzen. Dieser Antrag wurde heute mit den Stimmen von Rot-Grün abgelehnt.